Kostenlose Unterstützung bei Operationen. Zahlungen direkt an das Krankenhaus.

Gesäßstraffung in Thailand

Gesäßstraffung Chirurgie Implantate, Tests, Verfahren vor und nach

Gesäßstraffung Chirurgie Implantate, Tests, Verfahren vor und nach

Gesäßimplantate, allgemein als Po-Implantat-Chirurgie bezeichnet, sind ein Verfahren zur Verbesserung von Volumen, Form und Kontur des Gesäßes. Dies kann durch Fetttransplantation (Brazilian Butt Lift), Silikonimplantate oder durch eine Kombination beider Methoden erreicht werden. Erschlaffte Haut und schlaffes Fett am Po können das Erscheinungsbild einer attraktiven Form beeinträchtigen. Um diese wiederherzustellen, führen plastische Chirurgen Po-Lifting-Operationen durch, um den Patienten zu einer glatteren Kontur zu verhelfen und die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Po-Vergrößerungen und brasilianische Po-Lifting-Verfahren werden auch eingesetzt, um Hauterschlaffungen zu korrigieren, die durch Alterung, Sonnenschäden und starke Gewichtsschwankungen entstehen.

Chirurgische Eingriffe zur Gesäßstraffung

Es gibt drei Möglichkeiten, wie Chirurgen diesen Bereich des Körpers verbessern können: Po-Implantate, Fetttransfer und eine Kombination aus beidem. Ein Po-Lifting allein führt in der Regel nicht zu einer Vergrößerung des Gesäßes. Einige Chirurgen kombinieren diese medizinische Behandlung jedoch mit einer chirurgischen Vergrößerung, um die Form und Größe des Gesäßes effektiv zu verändern und ihm ein natürlicheres Aussehen zu verleihen.

Gesäß-Implantate
Gesäßimplantate erfreuen sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit. Die Ärzte führen diesen Eingriff mit dem Ziel durch, das Gesäß der Patientin zu verbessern. Es gibt verschiedene Arten von Implantaten, die für ein Po-Lifting in Bangkok verwendet werden, wobei Fetttransplantate am häufigsten verwendet werden. Aber auch andere Verfahren erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, darunter Silikonimplantate.

Silikonimplantate
Silikon ist eine der am häufigsten verwendeten Arten von Implantaten, z. B. bei Brustvergrößerungen. Bei einer Gesäßstraffung mit Implantaten setzt ein plastischer Chirurg über einen Schnitt feste Silikonimplantate in das Gesäß ein. Im Allgemeinen dauert diese Art der kosmetischen Chirurgie mehr als drei Wochen.

Gesäßvergrößerung / Brazilian Butt Lift Verfahren
Bei diesem Verfahren wird Fett transplantiert, um die Form des Gesäßes der Patientin zu verbessern. Die Gesäßvergrößerung wird auch als "Brazilian Butt Lift" bezeichnet. Bei der Gesäßvergrößerung saugt der Arzt überschüssige Fettzellen aus anderen Bereichen wie dem Bauch oder den Oberschenkeln ab und injiziert sie dann in verschiedenen Tiefen in das Gesäß, um dessen Volumen zu vergrößern. In einigen Fällen werden die Fettzellen auch mit Silikonimplantaten kombiniert, um eine bessere Übersetzung und ein natürlicheres Aussehen des Gesäßes zu erreichen.

Gesäßstraffung
Ein Po-Lifting ist ein kosmetischer Eingriff, den ein plastischer Chirurg durchführt, um das Aussehen des Gesäßes eines Patienten zu verbessern. Dieser Eingriff kann in Verbindung mit anderen medizinischen Behandlungen durchgeführt werden, z. B. mit einer Bauchdeckenstraffung oder einer Straffung des Unterkörpers. Bei diesem kosmetischen Eingriff wird ein schlaffes Gesäß mit Hilfe von Implantaten, Fetttransfer oder der Entfernung von überschüssiger Haut und Fettgewebe aus dem Gesäßbereich angehoben. Der Schnitt wird oberhalb der Wangen, versteckt in der Bikinizone, gesetzt. Zusätzlich zur Fetttransplantation und zum Brazilian Butt Lift empfiehlt der plastische Chirurg eine Fettabsaugung. Dieses medizinische Verfahren hilft, überschüssiges Fett in bestimmten Bereichen zu entfernen und die Kontur des Gesäßes zu verbessern.

Po-Lifting

Wer ist ein guter Kandidat für Po-Implantate / Po-Lifting in Bangkok?

Auch wenn die Verfahren zur Gesäßvergrößerung auf dem Vormarsch sind, achten die Ärzte nach wie vor auf bestimmte Eigenschaften, um festzustellen, ob der Patient ein idealer Kandidat für den Eingriff ist.

Im Allgemeinen sind die idealen Kandidaten:

  • Menschen mit erheblichen Weichteillockerungen
  • Personen, die keine medizinischen Probleme haben, die ihre Heilung beeinträchtigen oder ihr Operationsrisiko erhöhen könnten
  • Patienten mit realistischen Erwartungen
  • Nicht-Raucher
  • Menschen, die sich für einen gesunden Lebensstil einsetzen können
  • Patienten, die in letzter Zeit erheblich an Gewicht verloren haben

Wer ist ein guter Kandidat für eine Gesäßvergrößerung?

  • Menschen, die körperlich gesund sind
  • Patienten mit realistischen Erwartungen
  • Menschen, die meinen, ihr Hintern sei zu klein
  • Personen, die mit der Form ihres Hinterns unzufrieden sind
  • Patienten mit einem asymmetrischen Gesäß
  • Patienten, die in letzter Zeit erheblich an Gewicht verloren haben

Vorbereitung für Brazilian Butt Lift

Bei der Vorbereitung auf eine Gesäßvergrößerung können die Patienten gebeten werden:

  • Beratung mit dem Chirurgen
  • Vervollständigen Sie eine medizinische Bewertung
  • Labortests und Röntgenaufnahmen der Brust durchführen lassen
  • Bestimmte Medikamente einnehmen oder bestehende Medikamente anpassen
  • Mindestens zwei Wochen vor und nach der Operation nicht mehr rauchen und keinen Alkohol trinken
  • Vermeiden Sie die Einnahme von Aspirin, entzündungshemmenden Medikamenten oder pflanzlichen Präparaten, um verstärkte Blutungen zu verhindern

Fragen an den Arzt/Chirurgen vor dem Eingriff

Engagierte plastische Chirurgen kümmern sich darum, alle Fragen zu beantworten, die ein Patient vor und nach einem Eingriff stellen kann. Es ist oft ratsam, dass der Patient seine Fragen vor der Konsultation auf einem Zettel notiert.

Zu den wichtigsten Fragen, die man einem Chirurgen vor einer plastischen Operation stellen sollte, gehören:

  • Sind Sie ein zertifizierter plastischer Chirurg?
  • Wie viele Jahre Erfahrung haben Sie in der Schönheitschirurgie?
  • Haben Sie besondere Erfahrungen mit verwandten Verfahren, wie z. B. der Gesäßvergrößerung oder der Gesäßimplantation?
  • Sind die von mir angestrebten Ergebnisse realistisch?
  • Welche Einschränkungen gibt es bei dieser Operation?
  • Wird es sichtbare Narben geben?
  • Werde ich während meiner Genesungszeit Schmerzmittel benötigen?
  • Wie sieht der Behandlungsplan aus?
  • Gibt es irgendwelche Bedenken, die ich beachten sollte?
  • Wie viel kostet eine Operation zur Po-Vergrößerung?
  • Wann würde ich meine normalen Aktivitäten wieder aufnehmen können?
  • Werde ich unter örtlicher Betäubung oder unter Vollnarkose operiert?
  • Wird die Gesäßstraffung ambulant durchgeführt?
  • Wie sieht der Heilungsprozess aus?
  • Erhalte ich eine Narkose durch eine intravenöse Sedierung?

Verfahren zur Gesäßvergrößerung

Der Chirurg wählt zwischen der Verwendung von Implantaten, einem Fetttransfer oder einer Kombination aus beidem, um der Patientin zu der gewünschten Gesäßform zu verhelfen. Die Entscheidung hängt von der Größe und Form des Gesäßes, der Menge des verfügbaren Fetts und der Hautqualität ab. 

  • Der Chirurg wird den Patienten in Vollnarkose versetzen.
  • An der Stelle, an der das Implantat oder das Fettgewebe platziert werden soll, wird ein Einschnitt vorgenommen.
  • Der Chirurg verschließt die Schnitte mit Nähten. 

Im Allgemeinen dauert das Verfahren etwa zwei Stunden.

Post-operative Betreuung

Nach dem Eingriff zur Gesäßvergrößerung kann der Arzt kleine, dünne Schläuche unter die Haut legen, um überschüssiges Blut oder Flüssigkeit abzuleiten. Die Patientin muss nach dem Eingriff ein Kompressionskleidungsstück tragen. Dieses Kleidungsstück hilft, die neue Kontur zu stützen, Schwellungen zu reduzieren und die Genesungszeit zu verkürzen. Es wird dringend empfohlen, etwa zwei Wochen lang nicht lange zu sitzen, um das Fett und die Implantate nicht zu beschädigen. Beim Schlafen werden die Patienten gebeten, mindestens 2 Wochen lang auf dem Bauch zu liegen. Dies fördert die Wundheilung und verhindert, dass die Wunde reißt oder sich löst. Während der Genesungsphase wird den Patienten bis zu drei Wochen lang davon abgeraten, ihre normalen Aktivitäten wieder aufzunehmen oder sich anstrengenden Übungen zu unterziehen. Dadurch wird verhindert, dass die Patienten zu viel Druck auf die Operationsstelle ausüben, was zu Komplikationen führen kann.

Die meisten Patienten erhalten von ihrem Chirurgen nach dem Po-Lifting in Thailand ausführliche Anweisungen. Die Anweisungen helfen dem Patienten, sich von der Fetttransplantation oder dem Po-Lifting problemlos zu erholen.

Po-Lifting

Gesäßstraffung: Risiken und Komplikationen

Eine Gesäßstraffung ist im Vergleich zu anderen Operationen mit weniger Risiken verbunden. Dennoch besteht das Risiko von Nebenwirkungen, von denen einige schwerwiegend sein können. Zu den Risiken gehören:

  • Blutungen
  • Infektion
  • Akkumulation von Flüssigkeit
  • Schlechte Wundheilung
  • Taubheit oder verändertes Hautgefühl
  • Verfärbung der Haut
  • Sichtbare Narbenbildung
  • Risiken bei der Anästhesie
  • Fettnekrose
  • Tiefe Venenthrombose (DVT)
  • Asymmetrie

Patienten, bei denen starke Schmerzen, Atembeschwerden oder übermäßige Blutungen auftreten, wird geraten, sofort einen Arzt aufzusuchen.

Kostenlose Unterstützung
Zahlungen gehen ohne Aufschläge
direkt an das Krankenhaus.

    (E-Mail, WhatsApp, FB, IG, Handy)
    Ich danke Ihnen!
    Ihr Beitrag ist eingegangen!
    Huch! Beim Absenden des Formulars ist etwas schief gelaufen.

    Neueste Blog-Artikel

    Akzeptieren Sie Medizintouristen?
    Warum sollten Sie Transgender Thailand als Ihren Partner wählen?