Kostenlose Unterstützung bei Operationen. Zahlungen direkt an das Krankenhaus.

MTF Penile Peritoneal Vaginoplastik in Thailand

Penile peritoneale Vaginoplastik Behandlungen und Vorteile nach dem Eingriff

Penile peritoneale Vaginoplastik Behandlungen und Vorteile nach dem Eingriff

Penile Peritonealvaginoplastik ist ein hochmodernes Verfahren von Mann zu Frau für die geschlechtsangleichende Chirurgie. Diese geschlechtsangleichende Operation wird nur von einer Handvoll Krankenhäusern auf der ganzen Welt durchgeführt, einschließlich der Partnerkrankenhäuser von Transgender Thailand.

Für diese Art von Vaginoplastik-Verfahren wird Peritonealgewebe aus dem Abdomen verwendet, um die Vagina zu schaffen, da es dem Vaginalgewebe im menschlichen Körper am ähnlichsten ist. Es ist elastisch und schmiert sich selbst wie eine Cisgender-Vagina und erfordert keine regelmäßige Dilatation.

PPV-Chirurgie oder geschlechtsangleichende Chirurgie hat auch die geringsten Schmerzen unter verschiedenen Geschlechtsumwandlungsverfahren. Die Lappenvaginoplastik hat auch die geringsten Risiken und die schnellste Gesamterholungszeit. Diese Geschlechtsumwandlung von Mann zu Frau ist weithin als das Verfahren mit den meisten Vorteilen und besseren Ergebnissen anerkannt und wird oft für Menschen empfohlen, die nach ihrer selbst identifizierten Geschlechtsidentität leben möchten. In einigen Fällen kann es auch als rekonstruktive Chirurgie für Patienten mit vaginaler Agenesie durchgeführt werden.

Vaginale Agenesie ist eine seltene Erkrankung, die auftritt, wenn sich Vagina und Gebärmutter nicht vollständig entwickeln.

Vaginoplastik

Wie hilft eine geschlechtsangleichende Operation bei der Linderung von Geschlechtsdysphorie?

Geschlechtsdysphorie oder Geschlechtsidentitätsstörung tritt auf, wenn ein Transgender-Patient verzweifelt ist, weil sein Körper das entgegengesetzte Geschlecht seines selbst identifizierten Geschlechtsausdrucks ist.

Geschlechtsangleichende Chirurgie ist eine medizinische und chirurgische Behandlung, die Transgender-Männern und Transgender-Frauen helfen könnte, selbstbewusst in einem Körper zu leben, der auf ihre Geschlechtsidentität ausgerichtet ist.

Chirurgisches Behandlungsverfahren

Bei Penis-Peritoneal-Vaginoplastik-Verfahren wird die Penisinversion neben einem Peritoneum-Durchziehverfahren durchgeführt, das einen Vaginalkanal schafft. Diese Technik zur Schaffung eines Vaginalkanals ist nicht neu. Es wird seit über 60 Jahren von Cisgender-Frauen verwendet.

Penile Inversion Vaginoplastik wird auch das Davydov-Verfahren genannt, das zur Behandlung von Mädchen verwendet wurde, die mit dem angeborenen Defekt namens „MRKH-Syndrom“ geboren wurden oder ohne Vaginalkanal geboren wurden. Dieses Syndrom betrifft etwa 1 von 4.500 Mädchen.

Bei MRKH-Syndrom-Patienten wird Peritonealgewebe verwendet, um einen Vaginalkanal herzustellen, der die Vulva mit der Gebärmutter verbindet. Einige Monate nach dem Davydov-Verfahren ist dieses Peritonealgewebe fast identisch mit Vaginalgewebe. Für die Operation von Mann zu Frau für Transfrauen wird die äußere Vagina (einschließlich Schamlippen und Vaginalöffnung) mit Penis- und Skrotalhaut hergestellt, während das Innere der Transvagina und des Vaginalkanals mit Peritonealgewebe hergestellt wird. Das Ergebnis ist näher an einer cisgender Vagina. Nicht nur das Penis-Peritoneal-Vaginoplastik-Verfahren ist weit fortgeschritten mit guten Ergebnissen, sondern es ist auch eine gute Option für Patienten, die eine Revisionsoperation benötigen, wenn sie sich zuvor einer geschlechtsangleichenden Operation unterzogen haben und mit den Ergebnissen nicht zufrieden waren. Penile peritoneale Vaginoplastik-Techniken funktionieren auch als zusätzliche Operation für transweibliche Patienten, die eine funktionellere Vagina suchen.

Vorteile von SRS-PPV

  • Die Penisinversionstechnik bietet vaginale Elastizität, vergleichbar mit einer cisgender Vagina.
  • Vagina hat Selbstschmierfähigkeit ohne unangenehme Gerüche.
  • Die Penisinversionstechnik hat minimale Chancen auf vaginalen Prolaps und Schrumpfung.
  • Das peritoneale Pull-Through-Verfahren (Davydov-Technik) hat eine schnellere Erholungszeit.
  • Diese Art von Operationstechniken haben im Vergleich zu anderen MTF-Übergangsverfahren deutlich geringere Risiken.
  • Das peritoneale Pull-Through-Verfahren hinterlässt keine sichtbaren Narben von der Operation.
  • MTF-Vaginoplastik gibt Patienten weniger Schmerzen als andere Operationen.
  • Diese Art der Penischirurgie ist in der Lage, die vaginale Funktionalität besser nachzuahmen als andere Operationstechniken von Mann zu Frau.
  • Die Penisinversionstechnik ist eine bewährte Methode, die seit über 60 Jahren angewendet wird.
  • Penile Inversion Vaginoplastik hat ein reduziertes Risiko für Darmprobleme und intraabdominale Organverletzungen als Sigmoid-Colon-Vaginoplastik / Sigmoid-Vaginoplastik.

Nachteile von SRS-PPV

  • Einige Patienten können bis zu 3 Tage nach dem Eingriff an Verdauungsstörungen/Dyspepsie leiden.
  • Eine Penisinversionsoperation ist für Patienten mit Fettbauch oder Übergewicht leider nicht möglich, da diese Patienten nicht ideal für laparoskopische Eingriffe (Schlüssellochchirurgie) sind.
  • Ein Patient mit Geschlechtsbestätigung muss sich einer Haarentfernung unterziehen , die etwa 5×6 cm an der Basis des Penis bedeckt.
  • In seltenen komplizierten Fällen muss ein Chirurg möglicherweise auf offene Verfahren oder eine Sigmoid-Colon-Neovagina-Operation umstellen, um eine Vaginoplastik abzuschließen.

Anforderungen von SRS-PPV

  • Diese geschlechtsangleichende Operation erfordert einen Krankenhausaufenthalt von mindestens 7 Tagen.
  • Ca. 6 Stunden für diese geschlechtsspezifische Affirmationsoperation.
  • Vorzugsweise werden Vaginoplastik-Patienten gebeten, bis zu 3 bis 4 Wochen in Thailand zu bleiben, um eine vollständige Genesung zu gewährleisten. Die meisten Einrichtungen verfügen über akkreditierte Hotels in der Nähe der Krankenhäuser für die Bequemlichkeit des Patienten.

Sexuelle Empfindung und Funktion nach dem Eingriff:

Vaginoplastik

Eine wichtige Überlegung und Diskussion über diese Geschlechtsbestätigungsoperation ist die sexuelle Funktionalität der chirurgisch geschaffenen Vagina. Ein großer Teil davon hängt von der Empfindung ab, die durch die Anzahl der Nervenenden in den Geschlechtsorganen bestimmt wird. In männlichen und weiblichen Geschlechtsorganen gibt es rund 8.000 verschiedene Nervenenden.

Mit dem PPV-Verfahren ist es das Ziel des Chirurgen, so viele Nerven wie möglich sorgfältig zu finden und zu erhalten und sexuelle Erregungspunkte in der Neovagina zu schaffen. Zu diesen Erregungspunkten gehören die Neoklitoris, die Innenseiten der kleinen Schamlippen, der bilaterale Kamm der neo-Harnröhrenplatte, der aus dem Rock der Eichel entsteht, und die bulbourethralen Drüsen vor der Prostata.

Der letzte sexuelle Erregungspunkt ist der G-Punkt tief auf den Prostatadrüsen, die auch sensorische Nervenenden haben. Der Chirurg platziert die geschaffene Vagina sehr nahe der Prostataoberfläche.

Wenn der Chirurg erfolgreich ist, sollte die neu geschaffene Vagina signifikante Nervenenden haben und die Empfindungen des Organs bewahren, die für die sexuelle Funktion benötigt werden.

Fragen an plastische Chirurgen vor der Geschlechtsbestätigungschirurgie in Bangkok, Thailand

Engagierte plastische Chirurgen werden darauf achten, jede Frage zu beantworten, die ein Patient vor und nach der Durchführung von Eingriffen stellen kann. Es wird oft empfohlen, dass ein Patient die Fragen vor der Konsultation auf einem Papier auflistet.

Einige wichtige Fragen, die Sie Chirurgen vor einer geschlechtsangleichenden Operation stellen sollten, sind:

  • Sind Sie ein zertifizierter plastischer Chirurg?
  • Wie viele Jahre Erfahrung haben Sie in der kosmetischen Chirurgie?
  • Haben Sie spezifische Erfahrungen mit geschlechtsangleichender plastischer Chirurgie, wie z.B. der Durchführung von Gesichtsfeminisierungsoperationen, geschlechtsbestätigenden Operationen, Brustvergrößerungsoperationen, vaginalen Rekonstruktionen, Peniskonservierungsvaginoplastik oder der Empfehlung einer Hormontherapie für Transgender-Patienten?
  • Sind die Ergebnisse, die ich anstrebe, realistisch?
  • Was sind die methodischen Grenzen der geschlechtsangleichenden Chirurgie?
  • Wird es sichtbare Narben geben?
  • Wenn ja, bis wann müsste ich Schmerzmittel einnehmen?
  • Welche Art von Kinnimplantaten wäre am besten geeignet, um meine gewünschte Brustgröße zu erreichen?
  • Was ist der Behandlungsplan? Müsste ich einen Psychiater aufsuchen, nachdem ich mich einem geschlechtsangleichenden chirurgischen Eingriff unterzogen habe?
  • Würde diese Operation mir helfen, nach meinem Wunschgeschlecht zu leben?

    (E-Mail, WhatsApp, FB, IG, Handy)
    Thank you!
    Your submission has been received!
    Oops! Something went wrong while submitting the form.

    Latest Blog Articles

    Wie lange dauert das SRS-Verfahren?
    Was sind einige der Risikofaktoren für eine PPV-Operation?
    Wie lange dauert es, sich von einer Geschlechtsumwandlung zu erholen?
    Ist Vaginoplastik sexuell funktionell?
    Wann kann ich mit sexuellen Aktivitäten beginnen?
    Muss ich die Haare entfernen?
    Welche anderen Arten von medizinischer Behandlung oder chirurgischen Eingriffen können Transgender-Menschen mit Gender-Dysphorie bekommen?
    Ist eine Hormontherapie eine Voraussetzung?
    Müssen Transgender-Personen nach einer geschlechtsangleichenden Operation einen Psychiater aufsuchen?
    Muss ich die Haare entfernen?